Das Königskraut Tulsi

Tee gegen Nervosität
Juli 3, 2018
Tee zum Einschlafen
Juli 16, 2018

Hallo mein Name ist Supergirl und ich erzähle dir in diesem Beitrag etwas über das Detoxkraut Tulsi.

Was ist Tulsi?

Tulsi gehört zu der Gattung des Basilikum. Zu dieser Gattung zählen mehr als 60 verschiedene Arten. Tulsi hebt sich von diesen jedoch stark ab. Der Name Tulsi bedeutet übersetzt „Die Unvergleichliche“. Das spricht doch schonmal für sich, nicht wahr? 

Tulsi ist eine krautige und mehrjährige Pflanze, welche eine Höhe von 50-110 cm erreicht. Sie ist auch unter dem Namen „Königskraut“ bekannt. Tulsi hat einen aromatisch süßlichen Geschmack und wird beim Kochen oft als Salzersatz oder zur Verdauungsförderung eingesetzt. Von der Tulsi Pflanze werden alle Bestandteile verwendet, insbesondere die Blätter, Samen und die Wurzel. Tulsi findet seinen Einsatz aber nicht nur in der Küche, sondern auch in der alternativen Medizin. Interessant ist dabei vor Allem die Herkunft des Detoxkrauts.

Wo hat Tulsi ihren Ursprung?

Tulsi findet seinen Ursprung in Indien. Dort gilt sie im hinduistischen Glauben als die Manifestation Vishnus. Die Hindus glauben daran, dass die Göttin Tulasidevi in die Gestalt dieser Heilpflanze geschlüpft ist um uns Menschen zu beschützten. Aus diesem Grund findet man in Indien vor so gut wie jedem hinduistischen Tempel und vor Wohnhäusern der Hindus das heilige Tulsikraut.

In Indien findet Tulsi auch im Ayurveda seine Anwendung. Im Ayurveda ist Tulsi ein hervorragendes Heilmittel gegen jegliche Formen von Stress. Laut der indischen Ayurveda Lehre gleicht Tulsi zudem alle drei Doshas aus. Es reduziert Kapha und beruhigt Vata und Pitta. Im Ayurveda wird deswegen die tägliche Einnahme von Tulsi empfohlen. Es wird empfohlen 5 frische Tulsi Blätter am Morgen mit etwas Wasser einzunehmen. Dies soll vor Allem am Morgen die Leistungsfähigkeit des Gehirns verbessern. Welche Wirkungen Tulsi noch nach gesagt werden, werde ich im Folgenden noch weiter erläutern.

Welche Wirkung hat Tulsi?

Tulsi hat eine wärmende Wirkung. Es wirkt somit magenstärkend, schweißtreibend, entwässernd, blutreinigend, entzündungshemmend und herzstärkend. Tulsi enthält zudem viele Antioxidantien, wie Phenole, Flavonoide, Eugenol, Vitamin A + C, Zink, Eisen, Chlorophyll, Tanninen, Alkaloiden, Glykosiden, Saponinen sowie ätherisches Öl. Es wirkt somit frühzeitiger Alterung entgegen und verbessert die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit. 

Eine weitere positive Eigenschaft von Tulsi ist, ist dass es nachweislich den Blutzucker senkt. Das schafft Tulsi dadurch, dass es den Cortisol Spiegel senkt. Cortisol ist ein Stresshormon, welches den Blutzuckerspiegel zusätzlich zum steigen bringt. Vor Allem Menschen, die an Altersdiabetes leiden können so mit einer gesunden Ernährung und dem gezielten Einsatz von Tulsi beispielsweise in Form von Tee ihre Diabeteswahrscheinlichkeit enorm reduzieren. Dazu bedarf es nur einer ausgewogenen gesunden Ernährung und einer Tasse Tulsi Tee vor oder nach der Mahlzeit. Das fördert zu dem auch die Verdauung und schützt den Magen. 

Wenn du oft und viel schwitzt, kann Tulsi auch bei dir wahre Wunder wirken. In Tulsi ist nämlich Chlorophyll enthalten. Dieser Stoff hilft dir, wenn du unter übermäßigem Schwitzen leidest. Probier es doch einfach mal aus!

Wie sieht es bei uns in Europa aus?

Bei uns in Europa findet man nur schwer frische Tulsipflanzen. Hierzulande ist Tulsi vor Allem in Form von Heiltee bekannt. Durch seine belebende Wirkung kann Tulsi auch als gesunde Alternative zum Kaffee oder zum grünen Tee fungieren. Wenn du der Wirkung und dem Geschmack des neuartigen Superfoods Tulsi überzeugen möchtest, dann probier doch mal unseren Supergirl Tee: 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.