Was hilft gegen Heißhunger?

Kamille – der unterschätzte Alleskönner
6. August 2018
Tipps gegen Angst für die optimale Entspannung (Gastbeitrag)
4. November 2018

Hey! Mein Name ist Supergirl und in diesem Beitrag erzähle ich dir etwas über das Thema Heißhunger.  ich erklären dir wie Heißhunger entsteht und gebe dir nützliche Tipps an die Hand was du gegen Heißhunger tun kannst.

Wir alle kennen das Gefühl, wenn uns vor Allem nach dem Mittagessen das Heißhungergefühl überfällt. Dabei verspüren wir die Lust nach etwas extrem süßen, salzigen oder fettigem. Alles Dinge die nicht wirklich gesund sind.

Wie entsteht Heißhunger?

Heißhunger ist eine Reaktion unseres Körpers, quasi ein Alarmsignal dafür, dass unser Körper etwas benötigt. An sich gesehen, ist das erstmal gar kein Problem. Nur haben wir mit der Zeit verlernt richtig auf unseren Körper und unser Körpergefühl zu hören. Statt unseren Körper also mit den benötigten Vitaminen und Mineralien zu versorgen, wählen wir Lebensmittel, die uns nicht gut tun. Wir greifen in solchen Situationen meist zu Lebensmitteln, die schnell zubereitet sind, viel Zucker enthalten und einem so einen kurzzeitigen Energiekick geben oder Nahrung, der wir einen nostalgischen oder sentimentalen Wert zuschreiben (sog. „Comfort food“).

Verlangen nach Zucker

Vor Allem jetzt im Herbst, wo das Wetter langsam in nass und kalt umschlägt und die ersten Weihnachtsleckereien im Laden erhältlich sind neigen wir eher dazu Lust auf Süßes zu bekommen. Was kann man also tun, wenn einen mal wieder die Lust auf Süßes überfällt?

Zuckerhaltige Produkte führen dazu, dass unser Blutzuckerspiegel kurzzeitig steigt, jedoch danach sofort wieder sinkt. Wenn wir also anfangen zuckerhaltige Lebensmittel zu essen, werden wir nach kurzer Zeit wieder den Drang nach Zucker verspüren. Das wird für die Meisten nichts neues sein. Trotzdem greifen wir Tag für Tag zu zuckerhaltigen Produkten, wenn uns der Heißhunger wieder übermannt.

Ganz auf Zucker verzichten will keiner von uns gerne. Ich empfehle dir: Greife das nächste Mal, wenn du die Lust auf Süßes verspürst einfach zu Obst, Zartbitterschokolade oder Nüssen. Das Obst kannst du auch mit etwas Pflanzenmilch & Gemüse kombiniert als Smoothie zu dir nehmen. So hast du nicht nur deine Lust auf Süßes gestillt, sondern auch alle Nährstoffe zu dir genommen, die dein Körper braucht. Und schmecken tut es auch!

Trink deinen Heißhunger weg!

Oftmals können wir Hunger von Durst nicht unterscheiden. Bevor du zu einem Snack greifst trinke erstmal ein großes Glas Wasser und schau dann ob du immer noch ein Hunger Gefühl spürst.

Gegen Heißhunger speziell nach Süßem hilft auch Kaffee oder grüner Tee. Grüner Tee hält Insulin in Schacht und führt so dazu, dass der Blutzuckerspiegel stabil bleibt. Wenn der Blutzuckerspiegel stabil bleibt, verschwindet auch der Heißhunger auf Süßes. Zudem ist Tee warm und löst somit ein wohliges Gefühl aus, so wie es viele „comfort foods“ auch tun.

Verlangen nach Fettigem

Wenn du Heißhunger nach Fettigem hast, dann will dein Körper dir sagen, dass er tatsächlich Fett benötigt. Fett ist an sich gesehen nichts Schlimmes. Unser Körper braucht Fett. Solltest du also das Verlangen nach Fettigem verspüren solltest du nicht sofort zur Pizza, Lasagne oder zum Cheeseburger greifen, sondern auf gesündere Fettalternativen wie Nüsse, Leinsamen, Avocado und hochwertige Öle greifen. Über das Thema gesunde Fette gibt es unzählige Beiträge im Internet. Solltest du sehr oft das Verlangen nach Fettigem verspüren, dann informiere dich doch einmal nach gesunden Alternativen.

Zu guter Letzt

Heißhunger ist oft auch einfach nur ein psychologisches Problem. Wie bei vielen Dingen greifen wir manchmal auch einfach nur aus Gewohnheit zur Tafel Schokolade oder zum Dessert nach dem Mittag- oder Abendessen. Seine Gewohnheiten kann jeder von uns ändern. Versuche dich selbst doch einmal herauszufordern und verzichte für 30 Tage jeden Tag auf genau eine ungesunde Angewohnheit, die du dir über die Jahre angewöhnt hast und sieh was passiert. Wenn du mehr zu diesem Thema erfahren möchtest empfehle ich dir dich mit dem Prinzip der Minimalkonstanz auseinander zu setzen.

 

Trink deinen Heißhunger weg mit Supergirl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.